Ganzheitlich Integrative Atemtherapie

 

Die Ganzheitliche Integrative Atemtherapie ist entwickelt worden von Tilke Platteel-Deur und Hans Mensink. Entstanden ist sie aus dem Rebirthing und ihr zentrales Werkzeug ist der verbundene Atem.

„Die Atemtherapie ist eine Arbeit die auf Akzeptanz, Respekt, Liebe und Integrität basiert.
In dieser Atmosphäre können wir uns unseres wahren Selbst bewusst werden und dem tieferen Sinn des Lebens näher kommen. Der verbundene Atem macht den Weg zu unserem göttlichen Kern wieder frei.“

(Tilke Platteel-Deur)

 

Mit dem verbundenen Atem ist es möglich, in einen Zustand der Präsenz zu gelangen. Wir sind ganz wach und lebendig und zugleich in innerer Sammlung. Wir identifizieren uns nicht mit unseren Gedanken und Gefühlen, sondern erleben diese als etwas, das durch uns hindurch strömt. Wir sind weder unsere Gedanken noch unsere Gefühle. Mit dem verbundenen Atem schaffen wir einen inneren Raum, der es uns ermöglicht, das zu erleben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Kommentare sind geschlossen.